Schriftgröße: . normal . groß . größer
Polnisch Englisch Deutsch
 
 
 

Bildungsangebote im Grumsin

 

Unsere Bildungsprogramme sind für verschiedene Altersgruppen von der Grundschule bis ins Erwachsenenalter konzipiert, so dass sie bis zum Ende der Schulzeit mit den Kindern "mitwachsen". Dies ermöglicht es, mit einer Klasse oder Kindergruppe wiederkehrend an den Veranstaltungen teilzunehmen, ohne dass es langweilig wird. Jedes Mal lernen die Kinder und Jugendlichen einen weiteren Teil des Weltnaturerbes kennen.

 

Die Ranger der Naturwacht begleiten sie. Erleben Sie mit den Kindern und Jugendlichen die Entwicklung des Welterbes Buchenwald Grumsin - wir wachsen gemeinsam in eine nachhaltige Zukunft! Angebote für Kindergärten können bei der Naturwacht im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin erfragt werden

 

Fotos

 

Faltblatt Bildungsangebote

 

Arbeitsblätter

 

Anleitung Rundweg

 

Projekt

  

 

 

Ein Erfahrungsbericht:

Vorsicht wilde Kerle

Von der Natur für`s Leben lernen ist unser Auftrag ...

 

....ein Angebot des Biosphärenreservats Schorfheide- Chorin, des NaturschutzFonds Brandenburg, der Naturwacht, des NABU, begleitet von Freiwilligen der Naturwacht.
Mit diesem Angebot wollen wir die Bedeutung, Einmaligkeit und die Schönheit der Buchenwälder Europas, insbesondere des Buchenwaldes Grumsin, vermitteln.


Die Sekundarstufe des Gymnasium Angermünde hatte das Tagesangebot angenommen und sich in den letzten Schultagen vor den Ferien mit dem Thema Wildnis auseinandergesetzt.

In der Woche vom 1.Juli 2014 – 4. Juli 2014 trafen wir uns jeden Tag mit einer  Gruppe im Buchenwald Grumsin. 

Ein sonst doch auf den ersten Blick nüchternes Thema, "Wildnis", für eine 7. Klasse und dann noch so kurz vor den Ferien, ob das Interesse weckt?

Die begleitenden Lehrer waren, von dem was sie erleben durften sehr angetan, Erinnerungen aus der eigenen Kindheit wurden wach. Sie sahen auch die große Chance dieses Programm in den Unterricht einfließen zu lassen. Für viele verschiedene Unterrichtsfächer ergeben sich Möglichkeiten , angefangen von Biologie, Geografie und Kunst über Deutsch, Englisch, Informatik und Sport.  


Nach Absprache brachten die Schüler Kameras oder Foto - Hadys mit, um sich mit den zwei verschiedenen Themenblöcken auseinander zu setzen.  Der erst Block „Sei ein Teil der Wildnis“ und halte es im Bild fest, wurde von unserer Freiwilligen Veronika Pape begleitet. Schnell wurde klar, dass wir auch bei den Schülern den Nerv getroffen hatten. Bei der Umsetzung des Themas waren sie sehr kreativ, setzten sich und die Natur imposant in Szene.

Der  Zweite Block „Was ist für dich  Wildnis“, halte das im Bild fest, wurde von mir und der Freiwilligen Beate Schönebaum begleitet. Auch hier gab es die tollsten Ideen, die wir auf den Fotos bewundern durften. Die Schüler sahen den Wald plötzlich mit ganz anderen Augen, ließen ihrer Phantasie freien Lauf und erkannten, dass es vieles zu entdecken gibt, wenn man sich auf ein Thema einläßt.

 

Elfi Laack, Naturwacht